Menü überspringen

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! 


 

DEIN TÄGLICHER WEINBEGLEITER –
Wein erlernen Schritt für Schritt


DEGORGIEREN
Ein Arbeitsvorgang bei der traditionellen Flaschengärung von Schaumweinen. Nach der Beendigung der zweiten Gärung werden die Flaschen horizontal für unterschiedlich lange Zeit gelagert. Anschließend muss – vor allem aus optischen Gründen – die inzwischen abgestorbene Hefe wieder aus den Flaschen entfernt werden. Dazu wird sie erst einmal im Flaschenhals gesammelt. Das klassische Verfahren ist das Rütteln. Auf speziellen Rüttelpulten werden die Flaschen täglich von der waagrechten Position ein Stückchen mehr auf den Kopf gestellt und dabei gerüttelt und gedreht. Um den gesamten Heferückstand aus dem Flaschenhals entfernen zu können, wendet man heute üblicherweise die Gefriermethode an. Dabei wird der Flaschenhals kurz eingefroren, die Flasche geöffnet und dabei wird der gefrorene Rückstand durch den Kohlensäure-Druck herausgeschleudert.  

Aktuelle Themen

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ made by mediawerk