Menü überspringen

Amphorenwein

AMPHORENWEINE -
Historisch gesehen ist es die älteste Art der Weinherstellung. Die großen georgischen Amphoren (Tongefäße) heißen „Qvevri“ oder „Kvevri“. Sie werden für bessere Stabilität in der Erde vergraben. Kleinere Amphoren kommen oft aus Spanien oder Griechenland und können auch frei stehend genutzt werden. Die Trauben vergären in den Amphoren und der Wein lagert bis weit ins nächste Jahr oder noch länger darin.

Auch dieser Beitrag ist ein kleiner Auszug aus der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH.  -->www.diplomsommelier.at/apps--3079287-de.html

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK