Menü überspringen

Bardolino

DER ROTWEIN BARDOLINO -
Die Gemeinde Bardolino, nach der der Wein benannt ist, liegt am Ostufer des Gardasees und wird zur Provinz Verona in der Region Venetien gerechnet. Die Rot- und Roséweine werden zu 35 - 80 Prozent aus Corvina, 10 - 40 Prozent Rondinella, bis zu 15 Prozent Molinara und eventuell noch bis weiteren 20 Prozent aus anderen zugelassenen roten Trauben gewonnen. Wenn die Trauben aus der ursprünglichen Anbauzone kommen, kann der Wein das Classico auf dem Etikett tragen. Der Vino Novello wird aus den gleichen Trauben erzeugt, jedoch nach der Methode „Macerazione carbonica“ vergoren und kann im Jahr der Ernte verkauft werden. Auch der „Novello“ kann ein „Classico“ sein. Die hellrote Variante bzw. der hiesige „Roséwein“ ist als Chiaretto bekannt und kann ebenfalls den Zusatz „Classico“ tragen, wenn die Trauben aus dem abgegrenzten Gebiet kommen. Der „Chiaretto“ kann zu Spumante verarbeitet und in den Stilen Brut, Extra Dry und Dry ausgebaut werden.

Weitere, sehr aktuelle und vollständige Information über die Weine Italiens bietet die App WEINLEXIKON ITALIEN im App Store und bei Google Play.
Der schnelle Klick:   www.diplomsommelier.at/apps--3079287-de.html

 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK