Menü überspringen

Beaujolais

BEAUJOLAIS -
Beaujolais wird meist als der südlichste Teil von Burgund angesehen. Für die Franzosen ist es jedoch ein eigenes Gebiet. Die allgemeine Appellation Beaujolais umfasst etwa 23.000 Hektar Weingärten. Zu rund  98 Prozent sind es Rotweine, die hier aus der Rebe Gamay noir gekeltert werden. Die wenigen Weißweine sind reinsortige Chardonnay‘s. Neben den einfachen Weinen  werden die Qualitäten unterteilt in Beaujolais Villages und Beaujolais Crus.
Im nördlichen Teil des Gebiets Beaujolais und innerhalb der Anbauzone Beaujolais Villages liegen die zehn Crus:  Brouilly, Chénas, Chiroubles, Côte de Brouilly, Fleurie, Juliénas, Morgon, Moulin-à-Vent, Régnié und Saint-Amour. Alle Crus sind eigene Appellationen und werden reinsortig aus Gamay noir gekeltert.

Morgen gibt es noch mehr Information zum Thema „BEAUJOLAIS“. Es sind alles Auszüge aus der App WEINLEXIKON FRANKREICH.
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-frankreich--3083001-de.html 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK