Menü überspringen

Beerenaromen bei Trauben


Beerenaromen bei Trauben
Oft werden Weine mit den Aromen verschiedener Beeren beschrieben. Meistens ist es vor allem der mehr oder weniger intensive Duft, aber auch im Geschmack sind Beeren-Aromen oft deutlich erkennbar. Dazu einige ganz typische Beispiele: Himbeeren prägen oft den Duft von roten Burgunderweinen. Schwarze Johannisbeeren (Cassis), aber auch Preiselbeeren kommen sowohl in der Nase, als auch im Mund bei den Sorten Cabernet Sauvignon und Syrah vor. Und nicht zu vergessen einen ganz typischen Duft eines großen Weißweines: Stachelbeeren und Kiwis sind typische Aromen bei Sauvignon Blanc.

Es ist ein kurzer Auszug aus der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH.  
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK