Menü überspringen

Die Aromasorten bei Weintrauben

Die Aromasorten bei Weintrauben
Begriffe wie Aroma, Duft und Bukett führen bei Verkostungen und Weinbeschreibungen oft genug zu Verwirrungen. Aromen in der Traube und später dann im Wein, bestehen aus unzähligen Geruchsstoffen, die sich je nach Reifezustand unterschiedlich zeigen und daher auch verschieden bezeichnet werden.
Die Primär-, Sekundär- und die Tertiäraromen entwickeln sich während der Reifung der Weine. Auch wenn man von Aromasorten spricht, gibt es dafür keine eindeutigen Kriterien. Eindeutig als „aromatisch“ in Duft und Geschmack und somit als „Aromasorten“ bezeichnen kann man auf jeden Fall den Traminer, den Sauvingon Blanc und die Trauben der großen Muskateller-Familie.

EIN AUSZUG AUS DER APP "WEINLEXIKON ÖSTERREICH".
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html

Das Thema von morgen: EISENBERG DAC.

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK