Menü überspringen

Die Rebsorte Neuburger

Die Rebsorte Neuburger
Die Weißweinsorte ist eine oft unterschätzte österreichische Spezialität und wie man heute weiß, ist es eine natürliche Kreuzung  zwischen Roter Veltliner x Silvaner. Die früher vermutete Abstammung aus der Burgunderfamilie hat sich nicht bewahrheitet. Einer Legende nach soll ein Rebbündel um die Mitte des 19. Jahrhunderts in der Wachau angeschwemmt worden sein. Am gegenüberliegenden Ufer in der Gemeinde Spitz, wurden diese am Spitzer Burgberg angepflanzt und der Name war geboren. Die Sorte wurde Neuburger benannt und verbreitete sich von hier aus weiter.
Die Sorte wird bevorzugt  in trockenen Gebieten angebaut, wie in der Thermenregion oder am Leithaberg im nördlichen Burgenland. Aber auch in besonderen Rieden der Wachau ist sie zu finden. Die Weine zeigen sich fein, aber zurückhaltend in der Aromatik. Nach einer gewissen Reife ist eine leicht nussige Würze im Geschmack.

Ein Auszug aus der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH.
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK