Menü überspringen

Kalterersee DOP

KALTERER oder KALTERERSEE DOP (früher DOC)
Der Name des Weins und auch der DOP leitet sich vom bekannten Kalterer See in der Provinz Bozen, in Südtirol ab, obwohl sich das Anbaugebiet auch über rund ein Dutzend Gemeinden in der Provinz Trient ausdehnt. Alles liegt in der Region Trentino-Südtirol. Der Wein wird zu mindestens 85 Prozent aus verschiedenen Varietäten der Vernatsch-Reben gekeltert. Dies sind Grau-, Edel- und Großvernatsch. Eventuell werden kleine Zusätze von Blauburgunder und/oder Lagrein mitverwendet. Die Qualität "Auslese" (oder "Scelto") entspricht dem Superiore in Italien und verlang einen Mindestalkoholgehalt von 11,5 Vol.-%. Die Zusatzbezeichnung "Classico" entspricht dem "klassischen Ursprungsgebiet" und ist den Weinen vorbehalten, die aus einer enger begrenzten Anbauzone stammen.
DIES IST EIN KLEINER AUSZUG AUS DER APP "WEINLEXIKON ITALIEN".
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-italien--3923606-de.html  
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK