Menü überspringen

Landweine in Frankreich

NEUE LANDWEINBEZEICHNUNG IN FRANKREICH -
IGP bedeutet „Indication Géographique Protégée“ bzw. „Weine mit geschützter geographischer Angabe“ und es ist die neue Bezeichnung für „Vin de Pays“ (Landwein) in Frankreich. Die alte Bezeichnung ist nur mehr bis zum Jahrgang 2013 zugelassen. Frankreich unterscheidet zwischen „IGP Régionaux“ Landweinen, die sich über Regionen erstrecken; „IGP de Département“ Landweine innerhalb eines Départements sowie „IGP de Zone“, welche sich über lokale bzw. zonale Bereiche erstrecken, die mehrere Gemeinden umfassen können.

Alle Weine Frankreichs mit den dazugehörigen Rebsorten und Informationen über die Anbaugebiete in der App WEINLEXIKON FRANKREICH für iPad, iPhone und alle Smart-Phones mit Android. Der Link dazu ---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-frankreich--3083001-de.html

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK