Menü überspringen

Oidium

OIDIUM -
Die botanische Bezeichnung für den "Echten Mehltau".  Der rebstockspezifische Pilz wurde schon im Jahre 1834 in Nordamerika identifiziert und beschrieben. Er wurde wahrscheinlich schon Anfang der 1840er-Jahre aus Nordamerika über England nach Europa eingeschleppt und verbreitete sich in der Folge rasch über den gesamten europäischen Kontinent. Die Blätter der befallenen Reben wirken dadurch wie mit Mehl oder Asche überstäubt. Deshalb wird die Krankheit auch als „Äscherich“ bezeichnet.

EIN AUSZUG AUS DER APP WEINLEXIKON ÖSTERREICH. 
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK