Menü überspringen

Peronospora

PERONOSPORA -
Ist die botanische Bezeichnung für den "Falschen Mehltau". Etwa dreißig Jahre nach dem "Echten Mehltau" wurde dieser Pilz dann um 1878 - ebenfalls aus Amerika - über Südfrankreich nach Europa eingeschleppt. Viele europäische Edelreben sind gegen den Pilz anfällig. Bei diesem Pilz bilden sich auf der Blattoberseite kreisrunde gelbliche Flecken (wie Ölflecken). Nur auf der Blattunterseite entstehen mausgrau-bläuliche, flaumige Schimmelrasen in kompakten Flächen. Die erste wirksame Behandlung entwickelte man in Frankreich mit einer Kupferkalkbrühe, die allgemein als Bordeaux-Brühe bekannt ist.

Es ist ein Auszug aus der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH.
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK