Menü überspringen

Riesling

Riesling
Die weiße Rebsorte zählt zu den besten der Welt und gerne wird die Sorte auch „Königin der Weißweine“ genannt. Die Rebe wurde im Laufe der Geschichte aus Wildreben am Rhein selektioniert und weiterentwickelt. In der Fachsprache gilt die Sorte als Weißer Riesling und der Ausdruck Rheinriesling wurde gerne verwendet, um ihn ganz klar vom nicht verwandten Welschriesling zu unterscheiden.
Der Riesling kam vom Rhein an die Donau. In den österr. Weinbaugebieten Wachau, Kremstal, Kamptal und Traisental, aber auch Wagram in Wien und im Weinviertel bringt der Riesling durch seine späte Reife höchste Qualitäten. Rieslinge zeigen feine Frucht mit Steinobstaromen nach Pfirsichen und Marillen. Durch die pikante Säure präsentiert sich ein rassiger Geschmack.

Mehr zu der Rebsorte in der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH.
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html

Das Thema von morgen: PIEMONT.

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK