Menü überspringen

Rosenmuskateller

Rosenmuskateller
Die vermutlich aus Dalmatien stammende Rebsorte ist in Österreich seit dem Jahrgang 2017 als Qualitätsrebsorte zugelassen. Sie wird vor allem im Burgenland ausgepflanzt. Allerdings erst auf geringen Flächen. Die Rebfläche ist noch nicht erfasst.  Der Rosenmuskateller ist eine Rarität unter den roten Rebsorten. Aus ihr wird einer der seltensten Rotweine der Welt gewonnen: ein üppiger Süßwein. Nach DNA-Analysen aus dem Jahr 2001ist die Rebe ein direkter Nachkomme von Muscat Blanc bzw. Gelber Muskateller. Der zweite Elternteil ist unbekannt. Die Rebe benötigt sehr gute Lagen und kargen Boden. Durch eine hohe Neigung zum Verrieseln sind die Erträge sind gering und unregelmäßig. Aus sehr reifen, geschrumpften Beeren gelingen hochgradige Süßweine mit besonderem Aroma.

Dieser Eintrag ist in der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH.
--->
www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html


 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK