Menü überspringen

Roter Veltliner

Roter Veltliner
Anders, als der Name vermuten lässt, handelt es sich um eine Weißweintraube. Die autochthone Rebsorte Österreichs nimmt eine besondere Stellung innerhalb der Veltliner Familie ein. Sie gilt als natürlicher Kreuzungspartner bei Neuburger, Zierfandler und Rotgipfler. Die Verbreitung beschränkt sich auf einige Weinbaugebiete in Niederösterreich. Man findet sie vor allem am Wagram, aber auch im Weinviertel, im Kamptal und im Kremstal. Bei rigorosen Ertragsbeschränkungen im Weingarten erbringt die Sorte sehr feine Weine mit würziger Aromatik und viel Entwicklungspotential, extraktreich und mit belebender Säurestruktur. 

EIN AUSZUG AUS DER APP "WEINLEXIKON ÖSTERREICH"  ---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html

Das Thema von morgen: WEINBEZEICHNUNGEN NACH DER EU-WEINMARKTORDNUNG VON 2009.
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK