Menü überspringen

Teinturier

Teinturier -
Fachbezeichnung (franz.) für „Deckwein“ oder „Deckrotwein“ bzw. für dunkle Traubensorten mit rotem, statt üblicherweise hellem Fruchtfleisch. Solche Sorten werden/wurden zur Farbaufbesserung von Tafelweinen verwendet. Eine bekannte Sorte ist „Alicante Bouschet“, die nach Ihrem Züchter Henri Bouschet benannt ist. In Österreich, Deutschland und der Schweiz werden fast nur mehr Neuzüchtungen der jeweiligen Länder für Verschnitte verwendet. Einige Sorten, die ursprünglich als „Decksorten“ gezüchtet wurden, sind inzwischen auch sortenrein ausgebaut. So zum Beispiel Dornfelder in Deutschland, Blauburger in Österreich oder Gamaret in der Schweiz.

Das Thema wird auch in der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH kurz behandelt.
---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK