Menü überspringen

Weinstein

Weinstein
Es ist saures Kaliumsalz der Weinsäure (chemisch Kaliumhydrogentartrat oder Kaliumbitartrat). Es fällt zum Teil bereits während der Gärung bei niedriger Temperatur im Fass oder Tank aus. Bei Weißweinen sind es weißlich-durchsichtige, bei Rotweinen rötlich gefärbten Kristalle. Weinstein ist geruch- und geschmacklos und keinesfalls ein Weinfehler und kann besonders bei längerer Lagerung in sehr kalten Kellern entstehen. Beim Ausgießen des Weines bleiben die Kristalle meist auf dem Boden zurück.

Aus der App WEINLEXIKON ÖSTERREICH  ---> www.diplomsommelier.at/weinlexikon-oesterreich--18801682-de.html
 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedinungen ǀ Datenschutzerklärung ǀ made by mediawerk
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK